§ 1 EINFÜHRUNG

Diese Datenschutzrichtlinie legt dar, wie inSTREAMLY Ihre persönlichen Daten verwendet, wenn Sie unsere Webseiten besuchen, mit uns interagieren oder unsere Dienste nutzen. Es informiert Sie auch über Ihre Rechte und wie das Gesetz Sie schützt.

Es ist wichtig, dass jeder Nutzer diese Datenschutzrichtlinie liest, damit er die Websites und inSTREAMLY-Dienste in voller Kenntnis der Sachlage nutzen kann (einschließlich des Wissens, wie und warum Daten verwendet werden).

Wenn Sie Fragen haben oder Ihre Datenschutzrechte ausüben möchten, folgen Sie bitte den Anweisungen in dieser Datenschutzrichtlinie. Das inSTREAMLY-Team steht Ihnen zur Verfügung.

§ 2 DATENVERWALTER

inSTREAMLY Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH) mit Sitz in Warschau, Polen, Straße William Heerlein Lindley 16, 02-013 Warschau, eingetragen in Register des Landesgerichtsregisters durch das Amtsgericht für die Hauptstadt Warschau in Warschau. in, XII Handelsabteilung des Landesgerichtsregisters unter der KRS-Nummer: 0000812512, Steuernummer: (PL) 7010954779. InSTREAMLY kann wie folgt kontaktiert werden: contact@instreamly.com.

§ 3 ERKLÄRUNG ZU COPPA

Die Website und die inSTREAMLY-Dienste enthalten Informationen, die sich nicht an Kinder (Personen unter 13 Jahren) richten. Diese Website und die damit verbundenen Dienste und Websites (einschließlich der Dienste und Websites von inSTREAMLY-Partnern) sind nicht für Kinder bestimmt, und inSTREAMLY sammelt nicht wissentlich Daten von Kindern.

§4 ERFASSTE DATEN

inSTREAMLY sammelt verschiedene Informationen über seine Kunden und Besucher, wenn diese inSTREAMLY zur Verfügung gestellt werden, wenn Nutzer die inSTREAMLY-Dienste nutzen oder wenn inSTREAMLY diese Informationen von einer anderen Quelle erhält. Die erfassten Daten können den folgenden Kategorien zugeordnet werden:

Daten zur IdentifikationWebsite verfügbar unter www.bestenstreamer.de;
KontaktangabenEine Person, auf die sich das öffentliche Profil bezieht und die sich bei der Website angemeldet hat
Bildbezogene DatenBild einer Person, die mit inSTREAMLY einen Vertrag (Vermietung von Werbeflächen) oder andere Leistungen von inSTREAMLY (z.B. Rankings) abgeschlossen hat.
Daten öffentlichen profilsAlter, Wohnort, Streaming-bezogenes BIO, für Streaming oder Gaming verwendeter Computer.
Finanzielle DatenBankkontonummer.
Technische DatenInternetprotokoll (IP)-Adresse, Browsertyp und -version, Zeitzoneneinstellungen und Standort, Browser-Plug-in-Typen und -Versionen, Betriebssystem und Plattform sowie andere Technologien, die von den Geräten verwendet werden, mit denen Nutzer auf diese Website zugreifen.
VerwendungsdatenInformationen darüber, wie Sie die Website oder Dienste nutzen (Behavioral Tracking)
VerfolgungsdatenInformationen, die inSTREAMLY oder andere über Sie durch Cookies und ähnliche Tracking-Technologien, wie z.B. Web-Beacons, Pixel und Kennungen für mobile Geräte, sammeln.

inSTREAMLY sammelt, teilt und nutzt aggregierte Daten (statistische oder demographische Daten), die jedoch keine personenbezogenen Daten darstellen. Werden diese Daten von inSTREAMLY mit nutzeridentifizierbaren Datenkombiniert, werden die aggregierten Daten von inSTREAMLY als personenbezogene Daten behandelt.

inSTREAMLY erhebt keine sensiblen Daten (Daten einer besonderen Kategorie), einschließlich Daten, aus denen die rassische oder ethnische Herkunft, religiöse Überzeugungen, Daten zum Sexualleben und zur sexuellen Orientierung, politische Meinungen, Informationen über Gesundheit und Krankheiten sowie biometrische und genetische Daten hervorgehen.

Wenn ein bestimmter Nutzer sich entscheidet, bestimmte Daten nicht mit inSTREAMLY zu teilen, kann dies dazu führen, dass die von inSTREAMLY angebotenen Dienste nicht mehr bereitgestellt werden können. Soweit eine Einwilligung gesetzlich vorgeschrieben ist, erfolgt sie stets auf freiwilliger Basis. inSTREAMLY stützt sich bei der Datenverarbeitung jedoch nicht allein auf die Einwilligung der Nutzer, sondern auch auf andere Grundlagen der Datenverarbeitung.

§5 METHODE DER DATENERFASSUNG

inSTREAMLY verwendet verschiedene Methoden, um persönliche Informationen zu sammeln, z.B.:

Direkte InteraktionenDer Nutzer gibt die Daten direkt inSTREAMLY ab. Die Übermittlung erfolgt mit der Registrierung (Vertragsabschluss), der Kontaktaufnahme per Post oder Telefon und der Kontaktaufnahme über soziale Medien oder mit der Vertragsdurchführung (Anmietung von Werbeflächen). Dabei erfassen wir Identitätsdaten, Kontaktdaten, Bilddaten und Finanzdaten.
Automatisierte AktionenDaten werden automatisch gesammelt, wenn Sie mit inSTREAMLY interagieren (u.a. über die Website), durch Cookies und Analysetools. Dabei erheben wir technische Daten, Nutzungsdaten und Tracking-Daten. Wir können auch aggregierte Daten sammeln. Wir verwenden Google Analytics und Hotjar nur für automatisierte Aktivitäten.
Von DrittenDie Daten werden von Stellen außerhalb von inSTREAMLY übermittelt (u.a. von Stellen, die Tracking-Dienste, Statistiken usw. anbieten, sowie von Stellen, die Login-Lösungen, z.B. Google Sign-In, bereitstellen), sofern diese Stellen eine rechtliche Grundlage für die Übermittlung haben. Diese Grundlage ist in der Regel die Einwilligung des Nutzers. Dabei erheben wir technische Daten, Nutzungsdaten und Tracking-Daten. Wir können auch Finanzdaten (Zahlungsanbieter) und zu Authentifizierungszwecken Identifikations- und Kontaktdaten (soziale Netzwerke, Streaming-Seiten) erfassen. Erforderliche personenbezogene Daten kann inSTREAMLY auch über APIs erhalten, die sich auf den Portalen von inSTREAMLY-Geschäftspartnern und Unternehmen befinden, die Dienstleistungen für inSTREAMLY erbringen.

§7 RECHTSGRUNDLAGE FÜR DIE DATENERHEBUNG. RETENTION

inSTREAMLY darf personenbezogene Daten aus den folgenden Rechtsgründen verarbeiten:

Erfüllung eines Vertrages oder von Handlungen vor dessen AbschlussArtikel 6 Absatz (1)(b) der RODO-Verordnung Die Daten werden so lange gespeichert, wie es für die Erfüllung, Beendigung oder sonstige Abwicklung des abgeschlossenen Vertrags erforderlich ist.Identitätsdaten, Kontaktdaten, Bilddaten und Finanzdaten.
DirektmarketingArtikel 6(1)(f) der RODO-Verordnung. Die Daten werden für die Dauer des Bestehens des von inSTREAMLY verfolgten berechtigten Interesses gespeichert, im Falle der Ausübung des Widerspruchsrechts oder des Widerrufs der Einwilligung zum Erhalt unseres Newsletters jedoch nicht länger als die Verjährungsfrist von Ansprüchen nach einer solchen Handlung. Die Verjährungsfrist richtet sich nach den gesetzlichen Bestimmungen, insbesondere nach dem Bürgerlichen Gesetzbuch (die grundsätzliche Verjährungsfrist für Ansprüche aus der Ausübung der Geschäftstätigkeit beträgt drei Jahre, für einen Kaufvertrag - zwei Jahre). widerspricht der Betroffene der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so wird inSTREAMLY die Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten.Kontaktangaben
Erstellen eines öffentlichen profilsArtikel 6(1)(f) der RODO-Verordnung. Die Daten werden für die Dauer des Bestehens des von inSTREAMLY verfolgten berechtigten Interesses gespeichert, im Falle der Ausübung des Widerspruchsrechts oder der Aufforderung zur Löschung des öffentlichen Profils jedoch nicht länger als bis zur Verjährung von Ansprüchen nach einer solchen Handlung. Die Verjährungsfrist richtet sich nach dem Gesetz, insbesondere nach dem Bürgerlichen Gesetzbuch (die grundsätzliche Verjährungsfrist für Ansprüche im Zusammenhang mit der Ausübung der Geschäftstätigkeit beträgt drei Jahre, bei einem Kaufvertrag zwei Jahre). inSTREAMLY darf die Daten nicht zum Zwecke der Erstellung eines öffentlichen Profils verarbeiten, wenn die betroffene Person dem erfolgreich widerspricht.Öffentliche Profildaten, bildbezogene Daten.
BuchhaltungArtikel 6(1)(c) der RODO-Verordnung in Verbindung mit Artikel 74(2) des Rechnungslegungsgesetzes. Die Daten werden für den Zeitraum aufbewahrt, den das Gesetz, das inSTREAMLY zur Führung von Geschäftsbüchern verpflichtet, vorschreibt (5 Jahre, gerechnet ab dem Beginn des Jahres, das auf das Geschäftsjahr folgt, auf das sich die Daten beziehen).Identifikationsdaten, Kontaktdaten und Finanzdaten, Steueridentifikationsnummer.
Antwort auf die gestellte FrageArtikel 6(1)(f) der RODO-Verordnung. Die Daten werden für die Dauer des Bestehens des von inSTREAMLY verfolgten berechtigten Interesses gespeichert, längstens jedoch für den Zeitraum, der zur Beantwortung der Anfragen erforderlich ist.Identifizierungsinformationen, Kontaktinformationen.
Feststellung, Geltendmachung oder Abwehr von AnsprüchenArtikel 6(1)(f) der RODO-Verordnung. Die Daten werden für die Dauer des Bestehens des von inSTREAMLY verfolgten berechtigten Interesses gespeichert, längstens jedoch für die Dauer der Verjährung von Ansprüchen gegen den Betroffenen. Die Verjährungsfrist ist gesetzlich festgelegt, insbesondere im Bürgerlichen Gesetzbuch (die grundsätzliche Verjährungsfrist für Ansprüche im Zusammenhang mit der Ausübung der Geschäftstätigkeit beträgt drei Jahre und für einen Kaufvertrag zwei Jahre).Identifikationsdaten, Kontaktdaten und Finanzdaten, Steueridentifikationsnummer.
Gewährleistung von Sicherheit und Datenschutz und Schutz vor BetrugArtikel 6(1)(f) der RODO-Verordnung. Die Daten werden für die Dauer des Bestehens des von inSTREAMLY verfolgten berechtigten Interesses gespeichert, längstens jedoch für die Dauer der Verjährung von Ansprüchen gegen den Betroffenen. Die Verjährungsfrist ist gesetzlich festgelegt, insbesondere im Bürgerlichen Gesetzbuch (die grundsätzliche Verjährungsfrist für Ansprüche im Zusammenhang mit der Ausübung der Geschäftstätigkeit beträgt drei Jahre und für einen Kaufvertrag zwei Jahre).Identifikationsdaten, Kontaktdaten, Bilddaten und Finanzdaten

§8 RECHTE DER BETROFFENEN PERSONEN

Das Datensubjekt (Nutzer) hat folgende Rechte:

Recht auf Zugang, Berichtigung, Einschränkung, Löschung oder Übertragungdie betroffene Person hat das Recht, von inSTREAMLY Auskunft, Berichtigung, Löschung ("Recht auf Vergessenwerden") oder Einschränkung der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, und hat das Recht, der Verarbeitung zu widersprechen, sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit. Die detaillierten Bedingungen für die Ausübung der oben genannten Rechte sind in den Artikeln 15-21 der RODO-Verordnung festgelegt
Recht auf jederzeitigen Widerruf der Einwilligungdie Person, deren Daten von inSTREAMLY auf der Grundlage einer ausdrücklichen Einwilligung (gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a oder Artikel 9 Absatz (2)(a) der RODO-Verordnung) verarbeitet werden, das Recht hat, die Einwilligung jederzeit zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der auf der Grundlage der Einwilligung vor deren Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird
Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehördedie Person, deren Daten von inSTREAMLY verarbeitet werden, hat das Recht, eine Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde in der Art und Weise einzureichen, die in den Bestimmungen der Verordnung RODO und dem polnischen Recht, insbesondere dem Gesetz über den Schutz personenbezogener Daten, festgelegt ist. Die Aufsichtsbehörde in Polen ist der Präsident des Amtes für den Schutz personenbezogener Daten
Recht auf Widerspruchdie betroffene Person hat das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 Absatz (1)(e) (öffentliches Interesse oder Aufgabe) oder f (berechtigtes Interesse) erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Die inSTREAMLY verarbeitet die personenbezogenen Daten im Falle des Widerspruchs nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die den Interessen, Rechten und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen
Recht auf Widerspruch gegen Direktmarketingwerden personenbezogene Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, so hat die betroffene Person das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen, soweit die Verarbeitung mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht

Die Ausübung der Betroffenenrechte erfolgt durch Kontaktaufnahme mit inSTREAMLY unter den in der Einleitung der Richtlinie genannten Kontaktdaten.

§9 PROFILIEREN

inSTREAMLY hat kein Profil

§10 DATENÜBERTRAGUNG

Die von inSTREAMLY erhobenen Daten werden in der Regel nicht an Dritte weitergegeben. inSTREAMLY kann jedoch: a) Daten von Personen, die einen Vertrag mit inSTREAMLY abgeschlossen haben (Vermietung von Werbeflächen), an Werbetreibende weitergeben, wenn diese eine Entscheidung über die Zusammenarbeit mit inSTREAMLY treffen, sowie Informationen über durchgeführte Kampagnen; b) Daten von Personen, die inSTREAMLY-Dienste in Anspruch genommen haben, an Unternehmen weitergeben, die inSTREAMLY bei der Erbringung von Diensten unterstützen, wie z.B. Unternehmen, die Zahlungen abwickeln, oder Anbieter von Analysetools (z.B. Google Analytics); c) Daten an Strafverfolgungsbehörden, Aufsichtsbehörden, Träger öffentlicher Belange oder andere Stellen übermitteln, sofern sich die Verpflichtung zur Herausgabe der Daten aus gesetzlichen Regelungen ergibt. Die Weitergabe von Daten muss immer auf der Grundlage einer gesetzlichen Bestimmung oder einer entsprechenden Vereinbarung erfolgen (Betrauung mit der Verarbeitung personenbezogener Daten).

Daten können außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraumes übertragen werden, wobei inSTREAMLY für angemessene Sicherheitsmaßnahmen sorgt. Insbesondere trifft inSTREAMLY geeignete Vereinbarungen (Standardvertragsklauseln) zum Schutz der übermittelten personenbezogenen Daten und führt Datenübermittlungen in Länder durch, für die die Europäische Kommission eine Entscheidung zur Festlegung eines Schutzniveaus erlassen hat.

§11 COOKIES UND ANALYTIK

Cookies sind kleine Informationen in Form von Textdateien, die von einem Server gesendet und auf der Seite des Website-Besuchers gespeichert werden (z. B. auf der Festplatte eines Computers, Laptops oder der Speicherkarte eines Smartphones - je nach dem vom Nutzer verwendeten Gerät).

Die meisten auf dem Markt erhältlichen Webbrowser akzeptieren standardmäßig die Speicherung von Cookies. Jeder hat die Möglichkeit, über die Einstellungen des eigenen Webbrowsers die Bedingungen für die Verwendung von Cookies zu bestimmen. So können Sie z.B. die Speicherung von Cookies teilweise (z.B. temporär) einschränken oder ganz deaktivieren - im letzteren Fall kann dies jedoch bestimmte Funktionalitäten der Website beeinträchtigen.

inSTREAMLY verwendet die folgenden Cookies: a) Google Analytics b) Hotjar

Diese Dateien werden für die Traffic-Analyse benötigt und sind für den ordnungsgemäßen Betrieb der inSTREAMLY-Webseiten nicht notwendig. inSTREAMLY bietet eine einfache Möglichkeit, diese Dateien zu deaktivieren. Google Analytics - inSTREAMLY verwendet Google Analytics und dessen Funktionen, die von Google Inc. (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA). Diese Dienste helfen inSTREAMLY bei der Analyse und Verbesserung der Websites und der über sie angebotenen Dienste.

Google Analytics, zusammen mit seinen Werbefunktionen, verwendet Cookies, um zu analysieren, wie Websites genutzt werden. Die erhaltenen Daten werden in aggregierter und anonymisierter Form verarbeitet (das bedeutet, dass eine Identifizierung der Person nicht möglich ist). Diese Daten können jedoch mit anderen Daten kombiniert werden. Sie stellen dann personenbezogene Daten für inSTREAMLY) dar. Jeder hat die Möglichkeit, die Übertragung von Daten von elektronischen Geräten an Google Analytics zu blockieren, indem er ein kostenloses Browser-Plugin herunterlädt und installiert, das hier erhältlich ist. Weitere Informationen über das Google Analytics-Tool finden Sie hier.

Hotjar - inSTREAMLY nutzt die Hotjar-Dienste, die von der Hotjar Ltd. (Adresse des Hauptsitzes: St Julian's Business Centre, 3, Elia Zammit Street, St Julian's STJ 1000, Malta), die das Verhalten der Website überwacht und aufzeichnet. Dieses Tool erfasst Verhaltensdaten wie Navigation, Seitenscrollen und Cursorbewegungen. Wir sammeln auch Informationen über Ihren Standort, Ihr Betriebssystem, Ihren Browser und Cookies. Die erhaltenen Daten werden in aggregierter und anonymisierter Form verarbeitet (das bedeutet, dass eine Identifizierung der Person nicht möglich ist). Diese Daten können jedoch mit anderen Daten kombiniert werden. Sie stellen dann personenbezogene Daten für inSTREAMLY) dar. Jeder hat die Möglichkeit, die von Hotjar gemessene Aktivität über die hier bereitgestellte Funktionalität zu deaktivieren. Weitere Informationen über das Hotjar-Tool finden Sie hier.