Wie man Vstream und ein Vtuber wird?

Haben Sie schon einmal daran gedacht, wie cool es wäre, als jemand anderes zu streamen, vielleicht als eine Manga-Figur, die Sie verliebt sind, vielleicht als Pirat, Tier, Außerirdischer, Katze, oder vielleicht haben Sie einfach keine Lust, Make-up oder ein T-Shirt zu tragen? Wenn die Antwort "Ja!" lautet, dann erwägen Sie, einen virtuellen Stream (Vstream) zu starten und ein virtueller Streamer (auch bekannt als Vstreamer oder Vtuber) zu werden.

Was ist Vstream und wer sind virtuelle Streamer?

Ein virtueller Stream ist einfach das Streamen Ihrer Inhalte, egal ob es sich um ein Spiel oder etwas anderes handelt, ohne Ihr Gesicht zu zeigen und stattdessen einen virtuellen Avatar zu verwenden. Also, virtuelle Streamer sind, nun ja... Streamer, und genau wie jeder andere Streamer da draußen, streamen sie, sie engagieren sich mit Zuschauern, sie bauen eine Gemeinschaft auf, sie arbeiten mit anderen Streamern zusammen. Der einzige Unterschied? Sie sind nicht "echt" im klassischen Sinne - Vstreamer und Vtuber verwenden statt eines Webcam-Bildes animierte Figuren (Avatare). Um ein virtueller Streamer zu werden, bedarf es zwar etwas mehr Vorbereitung, aber es ist für fast jeden möglich, also lassen Sie uns den Prozess aufschlüsseln.

Welche Art von Avatar sollte ich als Vstreamer wählen?

Die Entscheidung, welches Zeichen Sie streamen möchten, ist nur der erste Schritt in der Welt des virtuellen Streamings. Das Schöne und Attraktive an Vstream ist die Freiheit, die es allem bietet. Die Möglichkeiten sind nur durch Ihre eigene Vorstellungskraft (und die Bereitstellung von Dienstleistungen Plattform, auf der Sie streamen möchten) begrenzt. Wenn Sie gerade erst mit dem Streaming beginnen, ist es eine gute Idee, sich die grundlegenden Anfängertipps für Streamer anzusehen, die Sie im Abschnitt Anleitungen finden:

  • Wie werde ich ein Streamer? TUTORIALS FÜR ANFÄNGER
  • 5 Schritte zum Starten Ihres ersten Streams auf Twitch

Sobald Sie die Grundlagen haben, ist es an der Zeit zu entscheiden, ob Ihr Charakter ein 3D- oder 2D-Avatar sein soll. Alle der oben genannten Optionen haben ihre Vor- und Nachteile. Während 3D-Modelle etwas mehr Möglichkeiten für die Animation von Ausdrücken, Motion Tracking und immersivere Funktionen bieten, ist es keine Überraschung, dass sie etwas schwieriger zu erstellen sind und ihre Animation mit einem höheren Anfangsaufwand verbunden ist. 2D-Charaktere sind eine gute Alternative, wenn Sie als angehender Vtuber ein begrenztes Budget haben. Da sie etwas weniger Arbeit bei der Zubereitung erfordern, können Sie sie früher verwenden.

Wie erstellt man einen 2D-Vtuber-Charakter?

Der erste Schritt bei der Erstellung einer 2D-Figur besteht darin, Idee für die Figur zu konkretisieren. Wenn Sie bereits eine Idee für Ihren Charakter haben, können Sie ihn selbst zeichnen oder ihn von einem Künstler erstellen lassen. Das Vtuber-Sub-Reddit-Wiki hat frische Ressourcen, darunter eine Liste von Twitter-Konten von Künstlern, die sich auf die Erstellung von 2D-Avatar spezialisiert haben. Wenn Sie sich der Aufgabe gewachsen fühlen, ist die an der häufigsten verwendeten Software für diesen Zweck Live2D. Sobald die Grafiken fertig sind, ist es an der Zeit, Ihren Avatar zu animieren. Es gibt mehrere Möglichkeiten, dies zu tun, aber die am häufigsten verwendete ist Live2D mit dem zusätzlich erworbenen FaceRig-Tool. Diese Kombination ermöglicht die Verfolgung von Gesichtsausdrücken und Mundbewegungen mit einer Webcam zur Anwendung auf eine 2D-Zeichnung. Für weniger fortgeschrittene Ergebnisse können Sie auch den Live2D Viewer oder den Adobe Character Animator verwenden. Beachten Sie jedoch, dass diese Methoden nur sehr grundlegende Animationsmöglichkeiten bieten und weniger populär sind als Live2D, so dass es etwas schwieriger sein kann, Tutorials zu finden, wie man sie verwendet.

Wie erstellt man einen Vstreamer-Avatar in 3D?

Wenn Sie darüber nachdenken, auf 3D zu wetten, gibt es zwei Möglichkeiten. Eine Möglichkeit ist, den einfachen Weg zu wählen - ein bereits vorhandenes 3D-Modell zu verwenden, das entweder in einer Software wie FaceRig verfügbar ist, oder (für fortgeschrittener Modelle) ein fertiges Modell von einem endgültigen der Websites zu kaufen. Es ist wichtig zu beachten, dass Avatar im VRM-Format gespeichert sein müssen.

Wenn Sie möchten Ehrgeizigeres und Persönlicheres wünschen, Form können Sie eine Figur von Grund auf in 3D modellieren. Die allgemeine Erstellung eines Avatars in 3D sind die gleichen, wie manchen Fällen 2D. müssen eine Vision für Ihren Charakter haben, ihn erstellen und ihn animieren Sie. Der Teufel steckt im Detail. Sobald Sie eine Idee für die Figur haben - zeichnen Sie sie, diesmal nicht nur von vorne, sondern auch von der Seite und von hinten. Wenn Sie vorhaben, jemanden mit der Arbeit zu beauftragen, ist es eine gute Grundlage für den Künstler, um Ihre Vision besser zu verstehen. Wenn Sie alles selbst machen wollen, gibt es Ihnen eine gute Referenz für das, was Sie zu erreichen hoffen, wenn Sie das 3D-Modell Ihrer Figur vorbereiten. Sie können eines der gängigen 3D-Tools wie Unity, Blender oder Vroid verwenden, um Erstellung Modell zu erstellen.

Ein 3D-Modell für Ihren Vstream zu animieren ist ein ganz anderes Paar Schuhe. Die Verwendung einer Gesichtserkennungssoftware (FaceRig) und bereits vorhandener Modelle ist bei weitem der einfachste Weg. Um ein benutzerdefiniertes 3D-Modell zu animieren, können Sie wiederum zwischen Webcam-Animation und Motion Capture wählen.

Einige der beliebtesten Tools für die Animation von Vtubern mit einer Webcam sind Wakaru, 3tene und Hitogata, die gute (aber nicht "tolle") Animationsmöglichkeiten bieten. Es gibt einige mobile Apps, die diese Option ebenfalls bieten, aber sie sind hauptsächlich in Japan verfügbar (z. B. Custom Cast, Hololive, REALITY).

Wenn Sie die Animation auf die nächste Stufe heben und echte Motion-Capture-Methoden verwenden möchten, ist ein VR-Kit die mit Abstand günstigste Lösung. Es kann jedes auf dem Markt erhältliche VR-Headset sein, solange es mit SteamV kompatibel ist. VR-Headsets in Kombination mit Motion-Tracking-Sensoren (wie z. B. die Vive) sind eine Überlegung wert.

Eine andere Möglichkeit ist die Verwendung einer Software (z. B. V-Katsu), die über ein eingebautes Werkzeug zur Charaktererstellung verfügt. Andere beliebte Programme zum paar Capture Ihres Avatars (beinhalten keine Charakterersteller) sind Virtual Cast, Virtual Motion Capture, Tracking World. Sie können auch versuchen, dies mit Unity oder einem anderen Softwareentwicklungswerkzeug zu tun. Damit können Sie Ihre eigenen Animationen mit Hilfe der inversen Kinematik erstellen - bedenken, sondern, dass dies ein recht komplizierter Prozess ist.

Schließlich, wenn Geld keine Rolle spielt und Sie wirklich, wirklich perfekte Motion Capture für Ihren Charakter wollen, dann. verwenden Sie echte Motion-Capture-Systeme, wie z. B. die Systeme von Perception Neuron. Der Umgang damit ist im Grunde eine semiprofessionelle Angelegenheit, also fangen Sie auf keinen Fall damit an. Sie können mit einem 2D- oder einfachen 3D-Avatar beginnen und diese Methode nutzen, während Sie Ihren Vstream vergrößern und ein berühmter Vtuber werden.

Ein virtueller Stream ist immer noch ein Stream

Was auch immer der Grund dafür ist, dass Sie sich als Vtuber für einen Avatar entschieden haben, vergessen Sie nicht, dass dies nur für den ersten Eindruck gilt, den Ihre Zuschauer haben. Als Streamer müssen Sie immer noch Ihre Persönlichkeit zeigen, konsistent sein, Beziehungen aufbauen und sich in Ihre Gemeinschaft einbringen, mit Gleichgesinnten interagieren, Ihr Publikum und Ihr Spiel kennen, um zu wachsen und einer der besten Spieler zu werden.